eingang
Paul-Lücke-Straße 18
51709 Marienheide
Telefon: 02261 / 25127
E-Mail: marie-ansorge-kita@awo-rhein-oberberg.deThis e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Ihre Anfragen beantwortet: Frau Besgen (Leiterin)

Öffnungszeiten
Montag – Freitag 7.00 – 16.00 Uhr

Unsere Philosophie
Zielsetzung
Das Verhältinis zu den Kindern ist geprägt durch das Vermitteln von Wertschätzung und Geborgenheit und das Erfahren von Geduld und Konsequenz. Wir sind den Kindern aufmerksame und sensible Begleiter, Helfer und Anleiter.
Leben und Lernen orientiert sich bei uns zunächst an den gegenwärtigen Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Um den Horizont der Kinder zu erweitern finden wir es aber auch sehr wichtig mit den Kindern Themen zu erarbeiten, die nicht in ihrer unmittelbaren Lebenssituation vorkommen. Kinder interessiert nicht nur das, was sie selbst fragen, Kinder sind auch offen für die gesamte Welt.

 wiese sandkasten

Lage und Umgebung

Die Marie- Ansorge-Kindertagesstätte gehört zur Gemeinde Marienheide. Er grenzt an Gummersbach/Windhagen und liegt in dem kleinen Ort Schöneborn inmitten von Wiesen und Wäldern. Er wurde für ein sehr großes Einzugsgebiet geplant.

Anzahl der Mitarbeiter

  • 1 Leiterin
  • 8 pädag. Fachkräfte

rutsche   schaukel

Ausstattung und Dienstleistungen

Die Kindertagesstätte verfügt über großzügige, gut aufgeteilte Räumlichkeiten. Das auf zwei Spielebenen angelegte Außengelände mit direktem Zugang zum angrenzenden Waldgebiet bietet den Kindern vielfältige Spiel- und Erlebnismöglichkeiten.

Die Einrichtung hat drei Gruppen:

  • 1 Regelgruppe (Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt)
  • 2 U3-Gruppen (Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt)

Besondere Angebote

  • Busbeförderung ab Marienheide Busbahnhof mit Busbegleitung
  • Vorschulkindertreffen am Nachmittag
  • Einmal wöchentlich Frühstücksbuffet
  • Eltern - Kind - Gruppe zur Vorbereitung auf die Kindertagesstätte

Angebote für Eltern

  • Gespräche über den Entwicklungsstand des Kindes
  • Informationsveranstaltungen für die Eltern der neuen Kinder und für die Eltern der Vorschulkinder
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Festen und Ausflügen
  • Möglichkeit der Begegnung durch unterschiedliche Angebote


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok